CORONA-Impfung


28.02.2022:

Da wir mittlerweile wegen mangelnder Termintreue regelmässig bis zu 30% der gebuchten Impfdosen verwerfen müssen, werden von uns ab sofort keine neuen Termine für COVID-19 Impfungen mehr vergeben !

 

Weitere Impfungen in unserer Praxis durchzuführen, ist für uns bei dieser hohen Ausfallsrate ethisch und organisatorisch nicht mehr vertretbar. Wir werden unsere Ressourcen anderweitig einsetzen.

Impfungen werden daher nur noch in der
Praxis von Dr. Petra-Otte-Saier durchgeführt.

 

Bitte buchen Sie künftig Ihre Impfungen bei einem der veröffentlichten Impfangebote. Anfragen an uns leiten wir an die Kollegin Dr. Otte-Saier weiter.

Aktuelle Informationen über Impfangebote und Impfaktionen in Baden-Württemberg finden Sie hier:

 

#dranbleibenBW

 


Impfaktion in unserer Praxis am  Samstag den 04.12.

 

 

Am 04.12. fand in unserer Praxis eine Impfaktion zugunsten UNICEF und für COVAX statt. Für jede, dabei verabreichte Impfdosis spenden wir €10,- über UNICEF / COVAX, um so zu einer gerechteren Verteilung des Impfstoffes weltweit beizutragen.

 

Unterstützt durch 15 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie Praxismitarbeiterinnen, die in ihrer Freizeit zur Verfügung standen, konnten so insgesamt 269 Impfdosen verabreicht werden.

 

Von Patienten wurden darüber hinaus insgesamt €1425,39 in den bereitstehenden Spendenboxen für die Aktion gespendet.

 

Die Aktion wurde von Mia Langer von NORIKO großzügig mit einer Sushi-Spende für die Mitarbeiter unterstützt. Diese wird von uns ebenfalls in einen Geldbetrag umgewandelt.

 

In der Summe konnten so insgesamt €4300,- an UNICEF überwiesen werden.

 

Eine geringe Menge unverimpfter Impfstoff, wurde ans DRK übergeben und am Sonntag in der Turnhalle in Mittelbiberach verimpft.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, bei allen Freunden und Unterstützern, allen Mitarbeitern und all den freundlichen und geduldigen Patienten, die uns durch so viel positives Feedback und ihre großzügigen Spenden bestärkt haben, ein Zeichen zu setzen für ein rücksichtsvolles, menschliches und solidarisches Miteinander und gegen die wenigen Lauten, Ignoranten und Unbelehrbaren.

 

 

Vielen Dank an alle beteiligten Helfer, spendenden Impflinge und weitere Mitarbeiter für diese rundum gelungene Aktion!